Gudrun Loewe (28. Januar 1914 – 18. Februar 1994)

von Elsbeth Bösl und Tobias Schön

Heute vor 30 Jahren starb in Bäk in Schleswig-Holstein die Prähistorikerin Gudrun Loewe, die wir hier näher vorstellen möchten. Der Schwerpunkt dieses Beitrags liegt quellenbedingt auf den 1930er und 1940er Jahren, und damit auf ihrem Studium und den frühen Jahren ihrer Berufstätigkeit.

Gudrun Loewe sitzt an der Schnittkante mit einem Schreibbrett auf den Knien, HInter ihr stehen 12 Kinder. Im Vordergrund ist ein Arbeiter im Schniit zu sehen.
Auf diesem Bild ist Gudrun Loewe 1938 mit Schulkindern auf einer Rettungsgrabung in Hohlstedt bei Stadtroda in Thüringen zu sehen (Quelle: Universität Jena, Institut für Vor- und Frühgeschichte, Institutssammlung, Sammlungsschriftgut Vor- und Frühgeschichte Grabungsfotos F-H, Foto: R. Taubert, 23.3.1938).
Gudrun Loewe (28. Januar 1914 – 18. Februar 1994) weiterlesen

Die ersten Absolventinnen des Fachs Urgeschichte an der Deutschen Universität Prag

von Doris Gutsmiedl-Schümann

Vor einiger Zeit wurden wir bei der Suche nach online zugänglichen Quellen für das Projekt AktArcha auf die digitalisierten Martikelbücher der Prager Universitäten aufmerksam. Im Rahmen unserer Recherchen waren wir schon mehrmals auf Absolventinnen aus Prag gestoßen. Dabei war uns aufgefallen, dass dort in den ersten zehn Jahren, nachdem das Fach Urgeschichte eingerichtet worden war, vergleichsweise viele Frauen promoviert haben. Wir haben in diesen Matrikelbüchern nun systematisch nach diesen Frauen gesucht.

Die ersten Absolventinnen des Fachs Urgeschichte an der Deutschen Universität Prag weiterlesen
Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search